Am vergangenen Sonntag fuhren die Mädels vom KC Schrezheim zum weitentfernten SKV Rot-Weiß Zerbst. Da die Anreise etwas länger dauerte, machten sie sich bereits schon am Samstag auf den Weg.

Der SKV Rot-Weiß Zerbst ist Neuaufsteiger und die Bahnen waren für die KC Mädels fremd. So war man sehr gespannt was die Mädels um Trainer Fabian Lutz dort erwartet.
Zu Beginn setzte man auf Christina Neundörfer und Saskia Hopp. Christina holte sich zwei Satzpunkte und mit Kampfgeist auch den ersten Mannschaftspunkt. Saskia zeigte sich mit dem Tagesbestwert und holte nicht nur alle Satzpunkte sondern auch den Mannschaftspunkt für das Schrezheimer Konto.
Im Mittelpaar starteten Sabina Sokac und Melina Ruß. Sabina startet super - musste einen Satzpunkt ihrer Gegnerin überlassen - sichert sich aber dennoch den nächsten Mannschaftspunkt. Melina Ruß musste nach einem harten Kampf am Ende knapp mit 2 Satzpunkten den Mannschaftspunkt abgeben.
Am Schluss gingen Bianca Sauter und Kathrin Lutz ins Rennen. Beide ließen nichts mehr anbrennen und sicherten sich klar mit 4 Satzpunkten, die Mannschaftspunkte für den KC Schrezheim.
Christina 601, Saskia 638, Sabina 612, Melina 570, Bianca 621 und Kathrin 637
Mit einer Auswärtsbestleistung von 3679 und einem 7:1 Sieg traten die Mädels wieder ihre Heimreise an. Trainer Fabian Lutz und Kaptain Bianca Sauter sind sehr stolz auf die Mannschaft und wollen in den kommenden Spielen an die Leistung anknüpfen. Man muss von Spiel zu Spiel sich neu fokussieren und jeden Gegner sehr ernst nehmen. Am kommenden Sonntag fahren die Mädels zum Blau-Weiß Auma.

Related posts